Unser Ferienlager

Unser Lager

 

Dem Ferienlager der katholischen Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt Kleve geht eine lange Tradition voraus.

 

Pfarrer Edmund Janssen reiste 1921 auf dem Landweg nach Ameland und knüpfte dort erste Freundschaften. Ein Jahr später fand die erste Jugendreise statt - anfangs erfolgte die Anreise noch per Schiff. Die Tradition setzte sich fort, sodass in diesem Jahr die 90-jährige Klever-Ameland-Freundschaft gefeiert werden konnte.

 

Gruppenunterkunft „Zonnedouw“

 

Unsere Gruppenunterkunft „Zonnedouw“ liegt rund 2,5 Kilometer außerhalb von Buren am östlichsten Ende der Insel. Das Lager setzt sich aus einem Haupt- und einem kleinen Nebengebäude zusammen. Eine große Wiese lädt die Kinder zum Volley- und Fußballspielen ein und bietet viel Platz. Unsere Lagerkinder sind untergebracht in fünf großen Schlafräumen, die jeweils mt Hochbetten und Fächern für jedes Kind ausgestattet sind.

 

Lagerleben

 

Unser Lager für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 findet jedes Jahr für zwei Wochen auf dieser wunderschönen Insel statt. Mit unserer Lagerleitung, bis zu 15 Betreuern und einem Küchenteam von etwa 6 Personen sind wir gut ausgerüstet, um den Kindern zwei unvergessliche Wochen zu gestalten.  Neben vielen Strandbesuchen und Spielen im und außerhalb des Lagers, kooperieren wir auch oft mit anderen Lagern zusammen und veranstalten Discos oder Sportturniere (Fußball und Völkerball). Abends verschlägt es uns dann meistens zu Sing- und Spielrunden, Wetten dass..., Schlag das Betreuerteam, Pyjamapartys und vielem mehr in unser gemütliches Lager zurück. 

Falls euch unser genauer Tagesablauf interessiert, schaut doch mal unter der Rubrik Tagebucheinträge nach :)